Paul-Hermann Gruner

Erster Darmstädter Turmschreiber

Der Förderkreis Hochzeitsturm vergab das symbolische Amt des Turmschreibers am 28. April 2013 an Paul-Hermann Gruner.

Paul-Hermann Gruner ist nach Überzeugung des Vorstandes in mehrfacher Hinsicht für das temporäre „Amt“ des Turmschreiber geeignet: Als kreativer Kopf der Darmstädter Kulturszene hat er sich in der bildenden Kunst, in der Literatur und im Journalismus ausgezeichnet. Als Politikwissenschaftler, als freier politischer Publizist für Print und Radio, als Redakteur beim Darmstädter Echo sowie als Autor und/oder Herausgeber verschiedenster Sachbuch- und Belletristik-Veröffentlichungen, hat er sich weit über Darmstadt hinaus einen Namen gemacht. Dafür hat er bereits mehrfach Preise (Wissenschaft, Journalismus) und Stipendien (Literatur) erhalten. 

Lesungen des 1. Darmstädter Turmschreibers 
in den Jahren 2013 und 2014

20. Juni 2013
Lachen hilft

11. September 2013
Einmischen erwünscht! Politische Feuilletons

15. Dezember 2013
Pullover für Pinguine und andere wahre Geschichten!

13. Februar 2014
Wunderlich und die Logik
2. Juni 2014
Satiriker im Hochzeitsturm

Als Resümee seiner Zeit als 1. Darmstädter Turmschreiber erschien das Buch „LA TOUR DU MARIAGE – DER HOCHZEITSTURM“

Sieben Kurzgeschichten von Paul-Hermann Gruner mit einer fotografischen Hommage an das Darmstädter Wahrzeichen von Christoph Rau, Edition Darmstadt, Herausgegeben von Gerd Olhauser im Surface Verlag. 

Das Turmschreiberbuch ist selbstverständlich auch in unserem Souvenirshop im Hochzeitsturmes erhältlich.